Startseite zur Person Vorbereitung Kontakt/ Impressum

 

Die freie Trauung


 

Sie wollen heiraten ...

    Wenn zwei Menschen heiraten, drücken sie die Tiefe ihrer Liebe aus und ihre Absicht gemeinsam zu leben. Partnerschaft bietet die Möglichkeit zu tiefgreifendem innerem Wachstum. 

... und Ihre Hochzeit individuell gestalten

    Sie möchten eine Hochzeitszeremonie, in der Sie die Tiefe Ihrer Bindung und Ihre Entscheidung füreinander ausdrücken können. Sie möchten an einem Ort Ihrer Wahl heiraten, in der Art und Weise, wie es Ihrer Partnerschaft entspricht.

 

Für Paare

  • die ihre Ehe mit einem Ritual schließen und bekräftigen wollen.
     
  • die kein kirchliches Ritual möchten, weil Sie keiner Kirche angehören, aus verschiedenen religiösen Traditionen kommen, weil sie geschieden sind oder in gleichgeschlechtlicher Beziehung leben.
     
  • die unabhängig von Vorgegebenem ihr eigenes Eheversprechen formulieren oder mit den klassischen Formulierungen an alte Traditionen anknüpfen wollen.
     
  • die in der ihnen entsprechenden Weise um den Segen für ihre Partnerschaft und ihr gemeinsames Leben bitten wollen.
     
  • die ihren kulturellen oder religiösen Hintergrund in einer angemessenen Form mit einbeziehen wollen.


Arbeitsgemeinschaft Freier Theologen (AGFT)

Die AGFT wurde als ein Netzwerk für freiberuflich arbeitende Theologen mit der Absicht gegründet, Qualitätsstandards für die Dienstleistungen im Bereich kirchenunabhängiger Zeremonien und Rituale zu entwickeln und zu gewährleisten. Mehr auf: www.freie-theologen.de

letzte Aktualisierung 07.04.2016

 

 


 

Ich liebe dich. Ich will dir das Beste von dem geben, was ich bin und was ich sein werde. Deshalb bitte ich dich mein Mann/meine Frau zu sein und ich erkläre meine Absicht, dir meine tiefste Freundschaft und Liebe zu geben. Nicht nur in meinen guten Momenten, sondern auch in den schlechten. Nicht nur, wenn du dich klar daran erinnerst, wer du bist, sondern auch , wenn du es vergisst. Nicht nur, wenn du liebevoll handelst, sondern auch, wenn du es nicht tust.

Es ist meine Absicht, mit dir eine Ehe einzugehen, deren Basis Wertschätzung, Ehrlichkeit und Vertrauen ist. Ich werde mein Leben mit Dir in der Fülle und im Mangel teilen. Ich nehme dich zu meinem Ehemann /meiner Ehefrau, der/die mich erfreut und verärgert, mich versteht und missversteht, mich lässt und mich behelligt. Ich verspreche, dich zu respektieren und das, was dich von mir unterscheidet, mit Freude zu begrüssen.

Birgit Aurelia Janetzky - Freie Theologin - Hochzeitszeremonien
Freiburg im Breisgau / Südbaden / Basel